Werde Fan auf:

21.09.2016

Österreich: Fehlerhafte Wahlkarten sind keine Kuverts

Bekanntlich haben die jüngst festgestellten Verklebungsprobleme bei Österreichischen Wahlkarten zu einer Verschiebung der Präsidentenwahl im Alpenstaat geführt.

Fälschlicherweise wurde in der Presse von fehlerhaften Briefumschlägen als Ursache für die Wahlverschiebung gesprochen. Technologisch handelt es sich aber bei den nun monierten Wahlkarten keineswegs um Briefumschläge, sondern vielmehr um Endlosformulare, die nur optisch einem Briefkuvert ähneln.

Wie ein Sprecher der deutschen Briefumschlaghersteller hierzu mitteilt, kann für Kuverts mit Haftklebeverschluss weiterhin eine Klebegarantie von 5 Jahren gegeben werden.

Das bei den Österreichischen Wahlkarten aufgetretene Problem wäre also durch die Verwendung von Briefkuverts mit Haftklebeverschluss durchaus vermeidbar gewesen.