17.12.2019

Mayer-Gruppe erhält den SAP Quality Award

Die Mayer-Gruppe hat gemeinsam mit der T.CON und Unterstützung der AICOMP ein sehr komplexes SAP S/4HANA Transition Projekt in nur acht Monaten gestemmt und wurde dafür mit dem „SAP Quality Award“ in der Kategorie „Fast Delivery“ von SAP Deutschland ausgezeichnet.

Der „SAP Quality Award“ steht für erfolgreiche SAP-Implementierungen im Hinblick auf den Unternehmens-Mehrwert und der Realisierung in time und in budget.

Innerhalb des Conversion-Projektes wurde die aktuelle Systemlandschaft auf Basis von SAP ERP ECC 6.0 auf SAP S/4HANA 1809 umgestellt. Neben einer großen Anzahl an betroffenen Modulen (FI/CO/MM/WM/SD/LE/PP) arbeitet auch eine Drittanbieterlösung zur Variantenkonfiguration problemlos mit der neuen Systemlandschaft zusammen. SAP S/4HANA konnte dadurch zum neuen digitalen Kern der Mayer-Gruppe werden.

Im Fokus der Implementierung stand für die Mayer-Gruppe stets die Technik und die damit verbundene schnelle Conversion. „Bestehende Prozesse werden wir nach dem Projektende weiterentwickeln. Auch Innovationsvorhaben wie die Einführung von Fiori-Oberflächen oder Echtzeit-Analytics starten wir bewusst erst nach dem Ende dieses Projekts“, sagt Elena Krause, Geschäftsführerin bei mayer-digital. „Unser Vorgehen kann als Blaupause für viele Mittelständler dienen. Wir konnten so die Conversion sauber abwickeln und zugleich sicherstellen, dass unsere IT und die Anwender nicht überfordert werden.“
Belohnt wurde der Go-live an einem Wochenende Mitte Mai 2019 durch eine Punktlandung bezüglich Zeit sowie Budget ohne Produktionsstillstände zu riskieren.

Als Erfolgsfaktor für die erfolgreiche Projektumsetzung stellt Krause die gemeinsame Kontrolle des Projektfortschritts und die sehr gute Teamarbeit in Vordergrund. Elisabeth Hötzinger, Leiterin des S/4HANA Competence Center bei der T.CON, ergänzt: „Wir haben in jeder Phase das Thema Qualitätssicherung adressiert und so die Vorrausetzung für den reibungslosen Go-Live geschaffen.“

Ganz nach dem Motto „Ein neuer Kern als Grundlage für Innovation“ hat die Mayer-Gruppe dadurch die Grundlage, um das eigene Geschäft rund um einen zeitgemäßen digitalen Kern weiterentwickeln zu können, gelegt. Einer der nächsten Schritte ist es daher für Elena Krause, gemeinsam mit ihrem IT-Team, weitere Innovationsprojekte anzupacken und die Digitalisierungsstrategie der Mayer-Gruppe weiter voranzutreiben. Der SAP Quality Award für das Projekt wurde stellvertretend für das ganze Team an Stefan Wenzel, Head of IT-Consulting bei mayer-digital GmbH & Co. KG und Elena Krause in diesem Jahr im Rahmen einer Sport- und Abendveranstaltung am Freitag, den 13. Dezember 2019 in der SAP Arena Mannheim überreicht.